Make your own free website on Tripod.com


FAMILIE
HERMANN
KÖSTER gen. REHORST

 


NAMENSGEBUNG


Verursacht durch die Tatsache, dass Aleide REHORST die Besitzerin des Kötterhofes Hollich 79 war, übernahm Hermann KÖSTER den Namen REHORST. Dies führte zu einigen Namensvarianten. So ist die Familie bekannt unter dem Namen KÖSTER gen. REHORST oder auch KÖSTER-REHORST.

Selbst in den Kirchenbucheinträgen finden sich unterschiedliche Namensgebungen. So wird Christine REHORST *07/02/1855 zunächst als Christine KÖSTER eingetragen. Der Name KÖSTER wird aber gestrichen und durch REHORST ersetzt. Die nachgeborenen Geschwister erhalten dann direkt den Namen REHORST.

Im Trauregister der evangelischen Kirchengemeinde Burgsteinfurt 1850-1896 wird der Name von Aleide *20/12/1851 mit Aleide KÖSTER gen. REHORST angegeben (S. 228). Ihr Bruder Hermann *31/10/1857 wird als Hermann REHORST geführt, die Eltern an dieser Stelle mit Weber Hermann REHORST geb. KÖSTER und Aleide REHORST (S. 251).